Sohn verweigert Aktivitäten mit Stiefkindern

Fragen, Probleme und Sorgen...
Antworten
Lieschen42
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2017 12:26

Sohn verweigert Aktivitäten mit Stiefkindern

Beitrag von Lieschen42 » 13.05.2018 20:13

Hallo,
ich habe da ein Problem, welches zunehmend größere Ausmaße annimmt...
Mein Sohn (10) verweigert mittlerweile sämtliche Aktivitäten, wenn die Kinder (7 und 10) meines Freundes mit dabei sind. Mein Freund und ich sind seit 3,5 Jahren zusammen, die Kinder kennen sich fast genauso lange. Die ersten 2 Jahre war alles gut, mein Sohn war gerade mit dem Kleineren ganz dicke. Im Laufe der Zeit wurde es zunehmend schwieriger, so dass wir immer versucht haben, für alle Beteiligten eine adäquate und annehmbare Lösung zu finden. Egal ob es um die Schlafsituation ging (wer bei wem im Zimmer schläft - oder eben nicht), oder um die Freizeitgestaltung am gemeinsamen WE. Wir wohnen nicht zusammen, so sehen die Kinder sich im absoluten Höchstfall alle 14 Tage am WE, (Schichtarbeitsbeitsbedingt aber nicht an allen Tagen des WE), mittlerweile sehen die Kinder sich eher nur alle 6 - 8 Wochen mal an einem Tag des Wochenendes. Seltsamerweise fragt mein Sohn öfter mal nach dem Kleinen und findet es dann doof, dass er nicht kommt, wenn dann die Situation so ist, dass man zusammen etwas unternehmen könnte, verweigert er sich :shock:
Da nützt dann kein gutes Zureden oder sonstiges, er will es dann partout nicht. Er begründet es damit, dass der Kleine ihn absichtlich ickern würde und er davon genervt sei und keine Lust darauf habe. Wir reden dann jeder mit unserem eigenen Kind, was aber nur kurzfristig etwas bewirkt.
Ich denke mal, dass das eher ein häufiges Patchworkproblem ist, daher würde mich interessieren, wie Ihr damit umgegangen seid und wie es besser werden kann.
LG

Antworten