Alimenten neu berechnen

Antworten
Bacci2
Gehört zum Inventar
Gehört zum Inventar
Beiträge: 347
Registriert: 27.11.2006 11:31
Wohnort: Graubünden

Alimenten neu berechnen

Beitrag von Bacci2 » 25.07.2011 09:23

Die Alimenten für meine Stiefkinder wurden ja berechnet, da waren wir weder verheiratet noch waren die Kinder da. Auch hatte er da ein höheres Jahreseinkommen. Hat jemand schon mal die Alimente nachträglich neu berechnen lassen, nach unten? Bin eben der Meinung dass 830.-- pro Monat und Kind verdammt viel ist für eine 5 Köpfige Familie.
Patchwork seit 2003, 1 Sohn aus 1. Ehe, 2 gemeinsame Kids und 2 Stiefkinder die nicht bei uns wohnen

tarzan
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 819
Registriert: 06.03.2008 17:11

Beitrag von tarzan » 25.07.2011 09:54

wir haben das gemacht, aber da ging es um Mündigenunterhalt. Wir wollten mit der Tochter eine Einigung erzielen, sie wollte das nicht. So gabs eine Verhandlung am Gericht und der Richter setzte die Alimenten herab.

830.--, kommt halt immer aufs Einkommen drauf an, ob das viel ist oder nicht.

Da ihr 2 gemeinsame Kinder habt, ist dies durchaus ein Grund, die Kinderalimenten anzupassen.

Dazu müsst ihr den Kontakt zu der Ex suchen und ihr einen Vorschlag machen, was ihr euch vorstellt. Ist sie nicht gut gestimmt, bleibt euch
wohl nur der Gang aufs Gericht mit einer Abänderungsklage.
Am besten lasst ihr euch mal beraten bei der Gratis Rechtsauskunft von der Gemeinde.
15 Jahre Patchworkerfahrung

Babell
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 886
Registriert: 21.05.2010 15:04

Beitrag von Babell » 02.08.2011 09:54

Hallo Bacci

Da er weniger verdient, würde ich es wagen! Viel Glück! :)

Antworten