erwachsenes stiefkind

Reaktionen, und wie ich damit umgehe...
Antworten
dida
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2008 21:38

erwachsenes stiefkind

Beitrag von dida » 19.11.2008 22:51

hi, ich bin 31, alleinerziehende mutter eines 2 1/2 jaehrigen und habe probleme mit der frau meines vaters. sie ist 9 jahre aelter als ich und hat mit meinem vater zusammen ein kind das 6 monate juenger ist als mein sohn.
ich bin im feb von deutschland zu ihr nach dk gezogen um als tagesmutter beide kinder zu betreuen. ich habe bei ihr gewohnt, gearbeitet und meine wochenenden da verbracht.
sie fing an mich als ihre grosse tochter fremden vorzustellen, meinem vater gegenueber von den drei kindern zu sprechen (mein sohn, ihre tochter und mich). als ich ihr bescheid gab das ich das nicht moechte hat sie mir gesagt ich solle soetwas nicht so persoenlich nehmen schliesslich tue sie es ja fuer meinen vater (uns als familie zu betrachten).
meine mutter ist nach langem leiden an krebs gestorben und diese wunde habe ich nicht bewaeltigt. mein vater verhaelt sich nicht bzw auesserst diplomatisch dazu.
sie hat einen deutlich anderen erziehungs stiel als ich, stellt ihre weise als absolut dar und kritisiert mich (und meine erziehungsweise). ich kann nicht in der gegenwart von ihr und ihrer tochter sein ohne enorm angespannt zu sein.
ich weiss nicht wie ich mich meinem vater gegen ueber verhalten soll. ich moechte ihn (und seine tochter) gerne sehen, kann seine frau aber nicht "ertragen". ich wuerde gerne rat bei gleichgesinnten suchen oder bei denen die sich da angesprochen fuehlen.
ich habe jetzt auch nur einen bruchteil dessen darstellen koennen was los ist. ich fuehle mich einfach sehr allein mit diesem problem.

Antworten