Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Antworten
Blaueblume
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2017 15:56

Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Beitrag von Blaueblume » 01.11.2017 09:26

Hallo liebes Forum

Mein Partner und ich sind etwa gleich lang geschieden, beide haben Kinder mit Expartnern. Beide Expartner sind alleine.

Bei uns beiden, ist es die erste ernste Beziehung seit der Scheidung und wir sind gerade Zusammengezogen.

Jedes Mal wenn wir mehr Nähe zugelassen haben, haben unsere Expartner reagiert.

Mein ExMann hat bei den ersten Ferien mit meinem Partner die Kindesunterhaltzahlungen eingestellt und beim Gericht Klage eingereicht. Das ist zum Glück überstanden und gut gegangen aber war ein Zeichen.

Die Exfrau meines Partners will mein Partner jetzt wo wir zusammengezogen sind oft sehen um über Kinderthemen zu diskutieren. In meinen Augen könnte man die Themen auch schriftlich lösen. Es kommt häufig und jedesmal ein neues Thema, statt etwas gebündelt. Und das meist bei ihr zu Hause wo früher sie als Familie gelebt haben.

Ich habe echt Mühe damit umzugehen. Für mich ist es offensichtlich dass unsere Expartnern auf unsere Zunahme an Nähe auf diese Weise reagieren. Und irgendwie habe ich auch Angst verlassen zu werden.

Was meint Ihr dazu ? Ich möchte das gerne gelassener sehen, geht aber nicht.

Liebe Grüsse

BlaueBlume

Benutzeravatar
BabyOne
Forumsoldie
Forumsoldie
Beiträge: 686
Registriert: 10.01.2009 20:56
Wohnort: Bayern

Re: Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Beitrag von BabyOne » 02.11.2017 20:11

Hallo BlaueBlume,

ich denke Du siehst das schon richtig, dass Euer Zusammenziehen bei der Exfrau irgendetwas auslöst. Wenn Du aber Angst hast, dass Dein Partner Dich verlassen könnte, nur weil er mit seiner Exfrau Dinge besprechen muss, dann bist Du Dir Deiner Position anscheinend nicht sehr sicher...

Hast Du Deinem Partner mal gesagt wie Du das Verhalten seiner Exfrau einschätzt? Was sagt er dazu? Natürlich ist es schwer Grenzen zu setzen wenn es um das Wohlergehen der Kinder geht, aber wenn er selber (!) der Meinung ist dass die Kontakte zu viel werden, dann könnte er das seiner Exfrau ja auch mitteilen. So lange er selber das nicht belastend findet, würde ich nicht versuchen ihn davon abzuhalten dort hinzugehen. Bei meinem früheren Partner war es auch so, dass es regelmäßig teils stundenlange "Krisengespräche" mit Exfrau und Tochter gab. Mir gefiel das zwar auch nicht wirklich, aber er war davon immer so genervt und gestresst, dass mir völlig klar war, dass er noch viel mehr genervt war als ich. Irgendwann habe ich ihm dann mal gesagt, dass das ja nur ein hohles Ritual ist und weder Ex noch Tochter doch wirklich auf seine Meinung hören und er dann doch die Lösung ihrer Probleme auch gleich ihnen überlassen könnte. Das hat er dann auch gemacht.
Patch von 2002/2003 bis 2017
eine gemeinsame Tochter 14 J.

Babell
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 883
Registriert: 21.05.2010 15:04

Re: Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Beitrag von Babell » 02.11.2017 21:21

Hallo Blaue Blume

Was sagt dein neuer Partner dazu? Ich würde ihm das genauso sagen, wie du es hier beschrieben hast:
Jedes Mal wenn wir mehr Nähe zugelassen haben, haben unsere Expartner reagiert
Damit weiss er, dass du beide Expartner als gleichwertig im Patchworksystem siehst, und das lässt ihr auch-indirekt, nämlich durch das Nachdenken, die Haltung deines Partners- keinen Spielraum, sich wichtiger zu machen.
Auch wenn er vielleicht überhaupt nichts dazu sagt oder im Verhalten, äusserlich, ändert. Es ist mit dieser Aussage klar, dass beide Expartner die gleiche Stellung haben. Da braucht es auch gar keine weiteren Besprechungen. 8)

Blaueblume
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2017 15:56

Re: Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Beitrag von Blaueblume » 10.11.2017 10:07

BabyOne hat geschrieben:
02.11.2017 20:11
Hast Du Deinem Partner mal gesagt wie Du das Verhalten seiner Exfrau einschätzt?
Ja, "leider" besitze ich die Fähigkeit solche Zusammenhänge recht schnell zu sehen, das ist Fluch und Segen zugleich.... oder vielleicht war ich einfach zu lange in einer Einzeltherapie. Da habe ich eine Menge gelernt.
BabyOne hat geschrieben:
02.11.2017 20:11
Mir gefiel das zwar auch nicht wirklich, aber er war davon immer so genervt und gestresst,
Ah, das ist bei uns auch so. Das finde ich jetzt extrem beruhigend.

Danke für Eure Inputs.

Liebe Grüsse

BlaueBlume

Benutzeravatar
BabyOne
Forumsoldie
Forumsoldie
Beiträge: 686
Registriert: 10.01.2009 20:56
Wohnort: Bayern

Re: Mehr Nähe zum neuen Partner - Expartner reagieren

Beitrag von BabyOne » 11.11.2017 10:35

Hallo BlaueBlume,

ich glaube Frauen sind da oft einfach sensibler (und raffinierter) und kriegen mehr mit. Mein Partner hat zum Beispiel auch nie mitbekommen, dass seine Ex die Umgangstermine immer (ohne Angabe des wahren Grundes) so getauscht hat, dass der Sohn an seinem Geburtstag bei ihr war und nicht bei ihm. Er hat es schlicht nicht gemerkt, während ich den Braten meilenweit vorher gerochen habe und schon wusste dass sie die Tage eigentlich mal wieder anrufen müsste, um den Umgangstermin zu ändern... Frauen können manchmal ziemlich manipulativ sein, und Männer sind daneben häufig etwas naiv. Ich habe auch mal ein Video von einem Flirt-Coach gesehen, was recht interessant war - dieser Coach sagte, dass Frauen im Gehirn gegenüber Männern ein Vielfaches an Neuronen haben, die für das Lesen von Körpersprache zuständig sind. Wenn eine Frau der Meinung ist, sie habe dem Mann deutliche Signale gesandt wie einen auffordernden Blick, dann hat der Mann im Normalfall schlicht noch nichts davon gemerkt.

Wenn Dein Partner selber genervt ist von dem dauernden Kontakt, dann kannst Du ihm ja mal als Lösung (nicht als Forderung, sondern als Tipp) vorschlagen, den Kontakt bei nicht so dringenden Themen mehr auf Emails zu verlagern. Darüber kann er dann nachdenken und wenn er irgendwann mal wieder so richtig genervt ist, wird er das dann vielleicht auch umsetzen.
Patch von 2002/2003 bis 2017
eine gemeinsame Tochter 14 J.

Antworten