Ferientage beziehen für Ferien ohne eigene Kinder?

Alles rund um die Partnerschaft
Antworten
seestern
Beiträge: 25
Registriert: 14.08.2010 14:30

Ferientage beziehen für Ferien ohne eigene Kinder?

Beitrag von seestern » 25.11.2011 11:08

Hallo an alle,

Weihnachten naht und damit auch all die Fragen, die damit zusammenhängen. Was mich gerade beschäftigt ist, dass es mich irgendwie "reut" Ferientage zu beziehen, die ich nicht mit den eigenen Kindern verbringen werde sondern mit meinem Freund und seinen Kindern.

Das "Problem" ist, dass meine Kinder ein Teil der Ferien bei ihrem Vater sind und ich aber meinem Freund versprochen habe, in der Zeit mit ihm und seinen Kindern trotzdem noch in den Ferien zu bleiben. Der Altersunterschied bei seinen Kindern ist eben relativ gross und so ist er froh um Hilfe. Aber nun merke ich, dass ich eigentlich lieber arbeiten möchte in dieser Zeit um mir die Ferientage für Ferien mit meinen eigenen Kinder aufzusparen.

Mein Freund ist da anders, viel grosszügiger irgendwie, er kommt gerne einfach mit mir und meinen Kindern mit. Und so habe ich ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht auch so grosszügig sein kann.

Ach ist das alles kompliziert !!! :roll:
Patchwork seit drei Jahren, zwei Kinder (9 und 12), Partner mit zwei Kindern (7 und 11), wohnen nicht zusammen

Benutzeravatar
BabyOne
Forumsoldie
Forumsoldie
Beiträge: 698
Registriert: 10.01.2009 20:56
Wohnort: Bayern

Beitrag von BabyOne » 25.11.2011 11:37

Hallo Seestern,

da ist es wieder, das ewige schlechte Gewissen... :roll:

Ich finde, beides ist berechtigt - der Wunsch, die knapp bemessene Ferienzeit mit den eigenen Kindern zu verbringen, und auch der Wunsch des Partners, um die Feiertage herum gemütlich Zeit mit Dir und seinen Kindern zu verbringen.

Ich finde es gut, wenn eine Mutter auch mal ohne ihre Kinder entspannen kann. Das ist auch für die Kinder gut, die dann wissen, dass sie kein schlechtes Gewissen (siehe oben...) zu haben brauchen , wenn sie zum Vater gehen, weil die Mutter es sich auch ohne sie gut gehen lassen kann.

Eigentlich ist das ein Fall, wo man doch wunderbar einen Mittelweg gehen kann - je nachdem um wieviele Tage es geht, könntest Du zum Beispiel zwei Tage noch zu Hause mit Deinem Freund bleiben, und dann zwei Tage wieder arbeiten gehen. In der Zeit haben seine Kinder ihn dann mal alleine. So wäre das doch eigentlich für alle ziemlich entspannt, oder nicht?
Patch von 2002/2003 bis 2017
eine gemeinsame Tochter 15 J.

seestern
Beiträge: 25
Registriert: 14.08.2010 14:30

Beitrag von seestern » 27.11.2011 21:52

Danke für dein Feedback, Baby One. Ich habe meinem Freund einfach ehrlich gesagt, wie sich das anfühlt für mich und er hatte Verständnis und vorgeschlagen, dass ich ihn dem Fall arbeiten soll und wir uns die Ferientage aufsparen, um mal zu zweit was zu machen. Ich bin erleichtert.
Grüsse an alle
Patchwork seit drei Jahren, zwei Kinder (9 und 12), Partner mit zwei Kindern (7 und 11), wohnen nicht zusammen

Antworten