Wie soll es weiter gehen?

Alles rund um die Partnerschaft
Antworten
Lieschen42
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2017 12:26

Wie soll es weiter gehen?

Beitrag von Lieschen42 » 24.09.2017 18:07

...
Zuletzt geändert von Lieschen42 am 13.12.2017 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ria
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 506
Registriert: 20.03.2010 07:41
Wohnort: Stäfa
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es weiter gehen? Achtung: seehr lang!

Beitrag von Ria » 02.10.2017 05:55

Hallo lieschen42

Aus den Ferien zurück sehe ich, dass du leider noch keine Antwort erhalten hast, das hole ich gerne rasch nach:
Ein Grund dafür ist vielleicht auch, dass das gar nicht so einfach ist, dir einen Denkanstoss zu geben, weil nicht so klar ist, was du überhaupt willst, ganz grundsätzlich.

Ich bin überzeugt, dass Patchworkfamilie nur funktionieren kann, wenn beide Erwachsenen das unbedingt wollen und die Haltung einnehmen, wir bringen das irgendwie zum Klappen, auch wenn wir noch nicht wissen wie. Und das spüre ich bei dir nicht.
Eine grosse Herausforderung ist dabei ja immer auch, dass es vieles gibt, das wir nicht ändern können: Die Expartner, die Kinder, oft die finanzielle Situation oder die Arbeitszeiten... Und aus all dem ist aber unser Alltag eben auch gemacht.

Aber hier nun doch noch ein paar Gedanken:
Wenn du schreibst
Er ist anders, wenn seine Kinder dabei sind.
kannst du das vielleicht besser verstehen, wenn du seine Rollen anschaust. Wenn seine Kinder dabei sind, hat er eine andere Rolle als wenn sie nicht da sind.
Und anscheinend hast du die Erwartung, dass er immer gleich sein soll. Aber das sind wir auch nicht.
Steckt dahinter eine Befürchtung, dass du zu kurz kommst? Dass du dann nicht mehr an erster Stelle stehst? Das wäre dann etwas, das du für dich angehen müsstest.
Ausserdem zeigt sich im weiteren auch, dass euch - wie bei sozusagen allen Patchworkfamilien - die eigenen Kinder vertrauter sind als die des Partners. Das ist logisch!
Das fällt schon meiner Tochter auf.
Wenn du etwas FÜR eure Beziehung machen willst, diskutier sie nicht mit deiner Tochter, sondern NUR mit deinem Partner.
Somit ist es für mich eine Katastrophe.
Damit sagst du ja schon, was du wirklich willst, und deine Migräne unterstützt dich dabei.

Vielleicht kannst du etwas damit anfangen, vielleicht stimmt auch einiges für dich nicht, was ich geschrieben habe. Dann vergiss es einfach. Ich wünsche dir Klarheit und Entschiedenheit für das, was du mit deinem Partner willst. Denn davon hängt es jetzt ab.
Wenn du ganz klar ja zu ihm - als Partner und als Vater - sagen kannst, werdet ihr auch für den Rest Lösungen finden.
Meine guten Gedanken begleiten dich.
Seit 21 Jahren Patchworkfamilienfrau und Coach für solche :-)
http://www.coacheria.ch

Lieschen42
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2017 12:26

Re: Wie soll es weiter gehen?

Beitrag von Lieschen42 » 03.10.2017 12:35

...

Antworten