Kinder Leiden und haben Angst

Fragen, Probleme und Sorgen...
Antworten
Daniel
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.2017 10:21

Kinder Leiden und haben Angst

Beitrag von Daniel » 23.01.2018 11:36

Ich bin seit 1 1/2-Jahren von meiner Ex-Frau getrennt. Wir teilen uns das Sorgerecht zu je 50 %, ich habe die Eigentumswohnung behalten und die Kinder (11-jährige Drillinge) leben offiziell bei mir. Meine Frau wohnt seither mit einem Mann aus Schwarzafrika zusammen. Meine Kinder haben kein Verhältnis zu ihm, spielt in ihrem Leben keine Rolle - er wohnt einfach bei Mama.
Wenn die Kinder zu mir kommen merke ich, dass sie sehr aggressiv sind. Ich unternehme dann viel mit Ihnen je nach Jahreszeit. In meinem Leben gibt es auch wieder eine andere Frau inkl. Hund und meine Kinder mögen sie sehr. Sie wohnt aber nicht bei uns.
Seit ein paar Wochen schleicht einer meiner Söhne jede Nacht zu mir und vergewissert sich 1-2 Mal ob ich noch im Bett liege oder ob ich weggegangen bin. Da ich jedesmal aus dem Tiefschlaf erwache, nagt dies langsam an meinen Kräften.
Ich erkläre ihm, dass ich nicht weggehe, dass meine Kinder das wichtigste sind für mich. Aber es nützt nichts - nächste Nacht wieder das gleiche.
Hat jemand einen Rat? Mehr als im zureden und ihn in die Arme nehmen kann ich nicht mehr. Oder weiss jemand etwas?

Benutzeravatar
BabyOne
Forumsoldie
Forumsoldie
Beiträge: 692
Registriert: 10.01.2009 20:56
Wohnort: Bayern

Re: Kinder Leiden und haben Angst

Beitrag von BabyOne » 23.01.2018 21:44

Hallo Daniel,

wie wäre es, wenn Du Deinem Sohn anbietest, für eine gewisse Zeit einfach ganz offiziell bei Dir zu schlafen? Notfalls auf einer Matratze auf dem Boden, je nachdem wie es sich einrichten lässt. Dann muss er Dich nicht mehr wecken, sondern kann an Deinem Schnarchen hören dass Du da bist :lol: Nach einiger Zeit wird er dann vermutlich ganz von selbst lieber wieder in seinem eigenen Bett schlafen.
Patch von 2002/2003 bis 2017
eine gemeinsame Tochter 14 J.

Antworten