Patchworkfamilie

Sie sind hier:  Startseite > Expertenmeinungen > Thema Trennung > Leichter bewältigen

Leichter bewältigen

 

Ausschnitt aus dem Vortrag: Scheidung aus Sicht der Kinder von Ursula Kodjoe 


1. Ausreichende Kontaktmöglichkeiten mit beiden Eltern damit die Kinder ihre Beziehung zu beiden weiterhin leben können.
  • das Gefühl, vom betreuenden Elternteil nicht gehindert und
  • vom weggezogenen Elternteil nicht zurückgestoßen zu werden
  • emotionale Sicherheit: sie haben mich nicht verlassen
  • realistische Bilder beider Eltern: keine Idealisierungen und keine Verteufelungen
2. Eine kooperative, konfliktarme Zusammenarbeit der Eltern
  • Überwinden der Sprachlosigkeit, Wiederherstellen direkter Kommunikation über Fragen, die die Kinder betreffen
  • Eingehen auf die Probleme der Kinder
3. Minimale Veränderungen in der Lebenswelt der Kinder
  • Umzüge vermeiden, verschieben
  • Kindergarten- und Schulwechsel vermeiden
4. Verlässliches soziales Beziehungsnetz für Eltern und Kinder
  • Großeltern und Verwandte beider Eltern einbeziehen
  • Nachbarschaft, Gruppen und Gemeinschaften pflegen
5. Demokratischer Erziehungsstil beider Eltern:
  • Erziehungsfähigkeit wiederherstellen
  • verständnisvolles, liebevolles Eingehen auf die Kinder
  • emotionale und reale Verfügbarkeit der Eltern
  • klare Grenzen: Grenzsetzungen erklären, aber nicht vermeiden
  • altersgemäße Anforderungen stellen

 

 

Aktuell

Gesprächsgruppe für Patchworker
in Stäfa (Zürichsee)
Das nächste Mal im Januar 2018.
Der Termin wird per Doodle-Umfrage festgelegt. Bei Interesse bitte melden.
Anmeldungen an Ria

 


Kontakt

info@patchwork-familie.ch

Patchworkseite auf Facebook


Wer steckt dahinter?

Diese Seite wird redigiert und
moderiert von

Ria Eugster, Patchworkcoach
www.coacheria.ch
Logo Coacheria